Das neue Ostseklar – Noch schneller, moderner und nutzerfreundlicher Vereinigungsmenge 3 Vermieter-Login Gastgeber werden

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Sejerö

  • Gruppe 281
  • Gruppe 281
  • Gruppe 281
  • Gruppe 264
  • Gruppe 264
  • Gruppe 281 Gruppe 281
SortierungGruppe 281
Ferienhaus Sejerø
Element 61 Ferienhaus in Sejerö
Element 38 online buchbar

Bemerken Sie bitte, dass der gezeigte Whirlpool nur als Badewanne verwendbar ist. Spannendes Holzhaus mit allem Komfort in 2. Reihe zum Wasser am sch&...

Bemerken Sie bitte, dass der gezeigte Whirlpool nur als Badewanne verwendbar ist...

8 Pers.onen · 120 m2 · 3 Schlafzimmer · Strand: 200 m zum Strand
Haustiere erlaubt
Parkplatz
Balkon oder Terrasse
WLAN
Strandnah

Vereinigungsmenge 3 online buchbar
ab 350,00 € ab 350,00 €

Sejerö - finden Sie Ferienwohnungen und -häuser in den beliebtesten Nachbarorten:

Sejerö - tolle Unterkünfte in benachbarten Regionen:

Ferienwohnung vermieten

Sie möchten Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung in Sejerö vermieten?

Provisionsfrei vermieten mit attraktiven Paketpreisen mit bis zu 50 Inseraten.

Einzelinserat: ab 89,00 € inkl. MwSt. im Jahr

Jetzt günstig vermieten

Sejerö lädt Sie ins beschauliche Kattegat ein

Direkt im Kattegat und im Grunde nur einen Steinwurf von Seeland entfernt, finden Sie die charmante Insel Sejerö. Sejerö hat sich nördlich von Kalundborg seine Ursprünglichkeit und seinen Charme bewahren können. Gerade einmal 12,37 km² ist die Insel groß. Auf ihr leben nur rund 351 Einwohner ständig. Die meisten Menschen, die hier zu sehen sind, sind Gäste, die Ihren Urlaub in einem der Ferienhäuser in Sejerö verbringen. Direkt in der Mitte der Insel befindet sich in Sejerby der Fährhafen und damit das Tor zum Rest Dänemarks.

Um die charmante Insel mit der Fähre erreichen zu können, wurde auf Seeland eine Verbindung in Havnsö eingerichtet. Rund eine Stunde braucht es, um mit dem Schiff von Seeland nach Sejerö zu reisen. Schon seit vielen Jahrzehnten handelt es sich bei der Insel um eine eigenständige Kirchspielsgemeinde, die 2007 im Zuge der großen dänischen Kommunalreform der Kalundborg Kommune zugesprochen wurde.

Bizarre Landschaft prägt Sejerö bis heute

Sejerö ist Teil des Verbands der dänischen Kleininseln. Bis heute gibt es auf dem Eiland kaum Süßwasser. Darüber hinaus wird die Insel durch eine wahrlich bizarre Landschaft geprägt. So gibt es hier kaum Wald. Es gibt jedoch zahlreiche Hinweise darauf, dass die Insel schon sehr früh besiedelt wurde. In den vergangenen Jahren wurden Feuersteinfunde, aber auch Bautasteine und ein Hünengrab entdeckt.

Weiterhin gibt es acht erhaltene Grabhügel, die von großer Bedeutung für die Region sind. Einst wurde der Borrebjerg abgeplattet, sodass er sich heute gerade einmal auf 20 Meter erhebt. Rampen machen ihn besonders einfach zugänglich. Hier wurden gleich mehrere wichtige Funde entdeckt. Neben Tierknochen handelt es sich um Keramikscherben und Speerspitzen. Nicht weit entfernt befindet sich der Bybjerg mit einer Höhe von 26 Metern. Beide Anlagen sind sich sehr ähnlich.