• Ferienhaus direkt am Strand
  • Strandkörbe im Sonnenuntergang
  • Strandspaziergang an der Ostsee
  • Ostsee Urlaub mit Familie und Hund

Hinweis: Unsere Unterkünfte werden gerade aktualisiert.

  • Reisedauer
  • 1 Person
Sortierung
Ferienwohnung Przy Plazy in Danzig - Gdansk
1 Kundenbewertungen 5 / 5
Ferienwohnung in Danzig - Gdansk für 4 Personen

Ferienwohnung Przy Plazy

(Objekt-Nr. 2050763)

Innenbereich2-Zimmer-Attikawohnung 52 m2 im 2. Stock. Abgeschrägt: Wohn-/Esszimmer mit 1 Doppeldiwanbett und Sat-TV. Ausgang zum Balkon. 1 Zimmer mit 1 Doppelbett und 1 Klappbett (80 cm, Länge 190 cm), TV. Offene Küche (Backofen, Geschirrspüler, 4 Glasker

Belegungsplan aktualisiert am 18.08.2018
1 Kundenbewertungen 5 / 5
Ferienwohnung in Danzig - Gdansk für 6 Personen

Sun&Snow Chmielna Park (Typ 2-6 Personen)

(Objekt-Nr. 521975)

Wir bieten Ihnen einen der besten Standorte in Danzig an. Das Chmielna Park Objekt liegt unmittelbar der Altstadt, in der Nachbarschaft der Speicherinsel, der Yachtanlagestelle, Motlawa – Fluss. 1,2 und 3-Zimmer Aprtments zu Ihrer Verfugung !

Belegungsplan aktualisiert am 28.06.2018

Ferienwohnung inserieren

Sie möchten Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung in Danzig - Gdansk vermieten?

Provisionsfrei vermieten mit attraktiven Paketpreisen mit bis zu 50 Inseraten.

Einzelinserat: ab 37,82 € zzgl. MwSt. im Jahr

Jetzt günstig inserieren

Reiseziel Danzig – die schönste Stadt in Polen

Die schönste Stadt in Polen ist ohne Zweifel Danzig, auf Polnisch Gdansk genannt. Als Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern ist dieser Ort nah an der Ostsee gelegen und gilt somit für viele Urlauber als heißbegehrtes Ferienziel. In dieser Stadt, die einst den größten polnischen Ostseehafen besaß und somit als reichstes Handelstor der Welt galt, sind auch heute noch die Spuren der Vergangenheit zu sehen.

Romantische Ferienbehausungen in der schönen Stadt Danzig

Jedes Jahr zieht es kleine Heerscharen an Urlaubern in diesen schönen polnischen Ort, der nicht nur für Touristen und Reisende eine Vielzahl an Möglichkeiten bereithält. Demzufolge sind auch die Nachfragen an Übernachtungsgelegenheit recht hoch. Wer heute bereits beschließt, den schönsten Ort Polens einen Besuch abzustatten, der ist mit einer raschen Urlaubsplanung gut beraten. Die meisten Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Danzig sind in der Regel bereits zu Beginn eines jeden Jahres gnadenlos ausgebucht – wer hier noch ein Schnäppchen machen möchte, der muss großes Glück haben. Aus diesem Grund ist eine frühe Planung nicht verkehrt und sichert somit rasch den nächsten Urlaub.

Von Danzig an die beliebten Strände und wieder zurück

Für viele Urlauber ist es immer wieder überraschend, aber dennoch eine Tatsache: Danzig liegt nicht unmittelbar an der Ostsee. Das einzig fließende Gewässer in dieser Ortschaft ist die kleine Mottlau. Dennoch ist Betrübnis nicht angebracht, denn lediglich ein kleiner Katzensprung ist nötig, um die unendlichen Weiten des Meeres betrachten zu können. Im eingemeindeten Danziger Bezirk Sobieszewo (Bohnsack) findet sich schließlich einer der schönsten und längsten Strände des Landes. Hier gibt es Dünen, soweit das Auge blicken kann. Rund herum wird der Strand von erhabenen Kiefernwäldern eingerahmt und trotz aller Vermutungen ist es hier niemals überfüllt, sondern meist recht ruhig. Auf über 11 Kilometern können Urlauber nun die Meeresluft genießen, dem Wassersport frönen oder einfach den weichen Sand unter den Füßen spüren. Das ist Urlaub der Extraklasse, den Reisende gern in vollen Zügen auskosten dürfen!

Nach einer ruhigen und erholsamen Pause am Strand geht es schließlich in Danzig mit der Sightseeing-Tour weiter. Die Altstadt besteht hier aus zwei Teilen – der „Rechtstadt“ (Glowne Miasto) und der „Altstadt“ (Stare Miasto), die vor allem durch die Katarinenkirche und der Brigittenkirche besticht. Anschließend lohnt ein Bummel über die Hauptstraße des Langer Markt. Diese verbindet den Kohlenmarkt mit der Mottlau und wird von zwei überwältigenden Torbauwerken abgegrenzt. Das goldene und das grüne Tor sind nur zwei Beispiele für die imposante Baukunst dieser Region, die nach dem Zweiten Weltkrieg in liebevoller Arbeit restauriert und erneuert wurde.

Neben den zuvor genannten Bauwerken ist aber stets auch die Frauengasse einen Besuch wert – hier sind die terrassenartigen Vorbauten der Häuser zu besichtigen, in denen auch Teile der „Buddenbrock-Verfilmung“ nach dem Buch von Thomas Mann, abgedreht wurden. Wer noch mehr Kultur und Sehenswürdigkeiten in sich aufnehmen möchte, der nutzt weiterhin die kostenlose Stadtrundfahrt, die täglich in Begleitung erfahrener Reiseführer abgehalten wird. Versteckte Perlen und außergewöhnliche Fakten und Legenden, die an eine völlig vergessene Zeit erinnern, werden hier in großer Anzahl präsentiert.

Nach all diesen kulturellen Eindrücken ist es für die meisten Urlauber dann aber Zeit, sich auch den polnischen Köstlichkeiten hinzugeben. Die Pierogi, die besser bekannt sind als hausgemachte Maultaschen, gelten in Danzig als wahre Delikatesse. Die Preise stehen hier in einem guten Verhältnis und sorgen dafür, dass die Urlauber einen Gaumenschmaus für nur kleines Geld bekommen.