Vereinigungsmenge 3 Vermieter-Login
Jetzt Ostseeurlaub trotz Corona buchen - Aktuelle Corona-Reisebedingungen
Gastgeber werden

Fährwellen-Surfen in Warnemünde – California-Feeling an der Ostsee

Das einstige Fischerdorf Warnemünde im Norden von Rostock ist heute ein modernes Seebad mit liebevoll restaurierten historischen Bauten, kilometerlanger Promenade und dem neuen Jachthafen Hohe Düne. Doch gemütlich segeln und sich in der Sonne aalen kann jeder. Am Strand von Warnemünde wartet aber noch eine andere Sensation, denn dort befindet sich ein außergewöhnlicher Surfspot. Wenn die Fährschiffe aus Dänemark durch das Meer pflügen, stürzen sich Windsurffans in die Wogen und erleben beim Fährwellen-Surfen pures California-Feeling an der Ostsee.

Die große Welle mit 30.000 PS

Die Brandung in der Ostsee ist nicht gerade berauschend, trotzdem wartet die Surferszene gespannt auf die großen Wellen. Die werden nicht etwa von Wind und Wetter erzeugt, sondern von den fast 30.000 PS starken Motoren der Fähren, die pünktlich alle zwei Stunden vom dänischen Gedser kommend in die Warnow in Rostock einfahren. Nur wenige Minuten später löst der Bugschwall Begeisterung bei Windsurfern, Kitesurfern und Wellenreitern aus. Die Bug- und Heckwellen der großen Pötte erreichen eine respektable Höhe von über 1,50 Meter.

Mittlerweile kommen Surfer aus aller Herren Länder nach Warnemünde, um sich beim Fährwellen-Surfen auszutoben. Das Surf’s up-Special ist überaus familienfreundlich. Sie können in den Liegestühlen am Beach relaxen, einen Cocktail an der Strandbar genießen oder mit den Kids eine Sandburg bauen - bis Sie die Skandinavienfähre am Horizont erblicken und mit Ihrem Board über die Ostseewellen reiten.

Supreme Beachhouse: Surfen lernen in lockerer Atmosphäre

Fähren aus Dänemark kreuzen den ganzen Tag in der Zeit von 8.45 bis 20.45 Uhr. Die Fährwellen sind völlig ungefährlich und erreichen den Strand erst, wenn die Schiffe nicht mehr zu sehen sind. Die großen Kreuzfahrtschiffe machen übrigens keine großen Wogen, denn nur die alten Fähren in hydrodynamischer Bauweise können die besonderen Surfwellen erzeugen. Direkt am Warnemünder Strand finden Sie die Supreme-Surfschule Beachhouse. Dort können Sie in lockerer Atmosphäre mit individueller Betreuung im Anfängerkurs das Surfen lernen.

Falls in Warnemünde keine Unterkunft gefunden wird, schauen Sie bitte im naheliegenden Rostock

Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Warnemünde