• Ferienhaus direkt am Strand
  • Strandkörbe im Sonnenuntergang
  • Strandspaziergang an der Ostsee
  • Ostsee Urlaub mit Familie und Hund

Eisarena in Heringsdorf hat ihre Pforten geöffnet

Die Ostseeküste stellt sich in diesen Tagen auf den Winter ein. Damit auch in diesem Jahr zahlreiche Urlauber nach der Hauptsaison in den Norden der Bundesrepublik reisen, haben sich die Seebäder und Ferienorte zahlreiche Höhepunkte einfallen lassen. Einer davon ist seit wenigen Tagen in Heringsdorf geöffnet.

Mit Schlittenschuhen ins Usedomer Kaiserbad

Wie bereits in den letzten Jahren öffnet in Heringsdorf auch 2017 die Eisarena. Klein und Groß können sich im Schlittschuhlaufen oder beim Eisstockschießen versuchen. Die Eisarena befindet sich direkt an der Promenade des Kaiserbades und wird von einer atemberaubenden Kulisse eingerahmt. Ein besonderer Höhepunkt erwartet die Besucher an Sonnabend. In den Abendstunden findet von 17 bis 21 Uhr die legendäre Heringsdorfer Eisdisko statt, wo die Besucher auf Kufen das Tanzbein schwingen können. Wer die Eisarena besuchen möchte, kann seine Schlittschuhe mitbringen oder leiht sich diese direkt an der Bahn beim Schlittschuhverleih aus. Damit den Kleinsten das Laufen auf dem Eis erleichtert wird, gibt es für sie eine Auswahl an Laufhilfen, an denen sich die Jungen und Mädchen festhalten können.

Heringsdorf holt sich die Sportler aufs Eis

Doch das ist noch längst nicht allein. Die Initiatoren der Eisarena haben sich auch in diesem Jahr allerhand Höhepunkte einfallen lassen, um Besucher in die Arena zu locken. Mit von der Partie sind erneut einige sportliche Highlights. So soll die Eisarena genutzt werden, um den Eishockeysport bekannter zu machen. Besondere Aufmerksamkeit wird hier dem Nachwuchs zuteil. Die Nachwuchsteams werden auf der Heringsdorfer Eisfläche zu einigen Turnieren antreten. Abgesehen von den Turniertagen steht die Eisbahn täglich Besuchern offen. In diesem Jahr hatten die Initiatoren beim Aufbau der Schlittschuhbahn mit einigen Widrigkeiten, die wetterbedingt waren, zu kämpfen.

Schlittschuhspaß bis März 2018

Traditionell ist die Eisarena einer der Höhepunkte, den Heringsdorf in den Wintermonaten zu bieten hat. Unabhängig von den Außentemperaturen können kleine und große Gäste bis März 2018 übers Eis schlittern und dabei einen Blick auf das Seebad riskieren. Über aktuelle Veranstaltungen informiert der Veranstalter auf der Webseite der Eisarena. Angeboten werden Tageskarten für Kinder und Erwachsene sowie die sogenannten 10er-Karten. Damit sind 10 Besuche in der Eisarena möglich. Das Ausleihen der Schlittschuhe kostet für Erwachsene 3 Euro, für Kinder 2 Euro. Wer seine Schlittschuhe mitbringt, kann sich diese vor Ort nachschleifen lassen. Familien können sich für die Familienkarte entscheiden. Für 8 Euro können zwei Erwachsene mit bis zu zwei Kindern zu einem Vorteilspreis übers Eis schlittern. Die Laufhilfen Robi, die Kindern den entspannten Einstieg aufs Eis ermöglichen, schlagen noch einmal mit 3 Euro zu Buche.

Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Heringsdorf