Das neue Ostseklar – Noch schneller, moderner und nutzerfreundlicher Gruppe 4 Warum Ostseeklar? Vereinigungsmenge 3 Vermieter-Login Gastgeber werden

Ausflugsschiffe auf Rügen sind in Saison gestartet

Ausflugsschiffe auf Rügen sind in Saison gestartet Mit bekannten Routen sind Rügens Ausflugsschiffe vor wenigen Tagen in die Saison 2016 gestartet. Die Ausflugsschiffe werden gemeinsam mit der Rügen-Fähre auch in diesem Jahr zu den Höhepunkten von Deutschlands größter Insel gehören. Die Personenschifffahrt nimmt auf Rügen traditionell mit den Osterfeiertagen den Betrieb auf. Der Saisonauftakt wurde 2016 von einer aufwendigen Flottenparade begleitet. Sowohl an den Küsten als auch auf den Seen in Mecklenburg-Vorpommern heißt es damit wieder Leinen los. Die Fahrgastreedereien starten nach ausgedünnten Winterangeboten wieder mit ihrer alten Vielfalt in die anstehende Saison.

So ist auch die Autofähre wieder zwischen dem Festland und Rügen unterwegs. Nach der Saison verabschiedet sie sich traditionell in die Winterpause. Nun können sich Einheimisch und Besucher wieder täglich von 6 bis 12 Uhr für eine Fahrt mit der Fähre zwischen Glewitz und Stahlbrode entscheiden. Mit der Fähre lassen sich staugeplagte Verkehrsknotenpunkte umgehen. Zudem verspricht die Autofähre eine romantische Schifffahrt auf der Ostsee. Die Fahrt über den Strelasund haben im vergangenen Jahr 161.000 Autos sowie 212.000 Personen in Anspruch genommen.

Schiffe sind auch auf dem Schweriner See unterwegs

Auch die Ausflugsschiffe des Schweriner Sees haben sich aus der Winterruhe verabschiedet und sind mit aller Pracht in die neue Saison gestartet. Zunächst werden nach Angaben eines Sprechers drei Schiffe unterwegs sein. Der offizielle Start in die Hauptsaison erfolgt am 23. April mit einer großen Flottenparade. Die Hauptsaison erstreckt sich am Schweriner See bis zum 31. Oktober. Insgesamt werden in dieser Zeit sechs Schiffe unterwegs sein, die im Abstand von 30 Minuten während der Hochsaison ablegen werden. Der Winter wurde von den Reedereien für Schönheitsarbeiten, aber auch für die Inspektionen der Schiffe genutzt. Die Weiße Flotte in Schwerin hat nun auch das letzte Schiff mit modernem Diesel ausgestattet, der besonders umweltfreundlich ist.

Mit dem Schiff zwischen Stralsund und Hiddensee unterwegs

Auch die Weiße Flotte Stralsund hat ihren Fahrplan für dieses Jahr aufgenommen. Die ersten Fahrten finden zwischen Stralsund und Hiddensee statt. Die beliebten Tagesfahrten versprechen ein behagliches Flair und zeigen die Schönheit der Ostsee. Der Frühjahrsfahrplan gilt bis auf weiteres zwischen Rügen und Hiddensee. Täglich dürfen sich die Gäste für eine von insgesamt 11 Abfahrten entscheiden. Zwischen Usedom und Rügen ist seit Karfreitag auch das legendäre Inselhopping wieder möglich. Hier ist die Adler Reederei täglich im Einsatz. Sie fährt zwischen Peenemünde und Binz. Die Adler Reederei hat sich außerdem dazu entschlossen die Fahrten auszuweisen, die entlang der Usedomer Seebrücken bis nach Polen führen. Auch die Blau-Weiße Flotte in Waren hat sich auf den Saisonauftakt eingestellt und verkehrt mit neuen Routen auf der Müritz.

Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Sellin