Usedomer Musikfestival bringt Sonneninsel zum Singen und Klingen


Das Usedomer Musikfestival ist eine der bekanntesten Veranstaltungen im deutschen Nordosten. Seit wenigen Tagen bringt das Musikfestival nun die Insel nun wieder zum Singen und Klingen. Drei Wochen lang dürfen sich Einheimische und Besucher auf atemberaubende Konzerte in einmaliger Umgebung freuen.


Usedom holt sich Dänemark auf die Insel


2017 dreht sich das Usedomer Musikfestival rund um den Ostseenachbar Dänemark. Das kleinste skandinavische Land hat kulturell und musikalisch eine Fülle an Angeboten zu bieten, von denen es die Creme de la Creme auf Deutschlands Sonneninsel präsentieren wird. Der Auftakt für das diesjährige Usedomer Musikfestival fand im Heringsdorfer Kaiserbädersaal statt. Knapp 600 Gäste haben dem außergewöhnlichen Konzert in einzigartiger Atmosphäre gelauscht. Noch bis 14. Oktober werden auf der Insel im Rahmen des Usedomer Musikfestivals unzählige Veranstaltungen stattfinden. Das Musikspektrum der Konzerte reicht von Klassik bis hin zu atemberaubenden Jazzkonzerten. Die Veranstalter haben in diesem Jahr für das Musikfestival insgesamt 40 Konterte unterschiedlichster Art vorgesehen. Einer der außergewöhnlichsten Veranstaltungsorte ist das Kraftwerk Peenemünde. Aber auch in den Usedomer Kirchen und Konzertsälen erwartet Sie eine erlesene Auswahl an Events. Derzeit gehen die Initiatoren davon aus, dass das Musikfestival in diesem Jahr von rund 14.000 Gästen besucht wird.


Musikfestival ist Hommage an Niels Wilhelm Gade


In diesem Jahr widmet sich das Usedomer Musikfestival mit besonders viel Aufmerksamkeit dem aus Dänemark stammenden Komponisten Niels Wilhelm Gade. Gade wurde vor mehr als 150 Jahren geboren und hat sich innerhalb des 19. Jahrhunderts zu einer der größten und wichtigsten Musik-Persönlichkeiten der Geschichte entwickelt. Seine Werke werden nun bei den Konzerten auf Usedom erneut zum Leben erweckt. Auch Andreas Brantelid, ein dänischer Cellist, wird anlässlich des Festes auf Usedom zu Gast sein. Gleiches gilt für Gitte Haenning. Die Sängerin wird eine Auswahl an dänischen Volksliedern, Blues und Jazz präsentieren.


Nachwuchs darf sich bei Jungem Usedomer Musikfestival ausprobieren


Seit wenigen Jahren läuft parallel neben der Hauptveranstaltungsreihe das Junge Usedomer Musikfestival. Es richtet sich an den Nachwuchs aus der Musikwelt. Das Junge Usedomer Musikfestival findet unter dem Motto „Erleben, Entdecken, Ausprobieren und Erforschen“ statt. Nachwuchskünstler bekommen hier die Möglichkeit, Ihr Talent zu präsentieren. Sie gelten als die Musiker der Zukunft. Unterstützt wird das Nachwuchsprojekt unter anderem von der Sparkassen-Stiftung Vorpommern und der Achterkerke-Stiftung. Bei dieser ganz besonderen Veranstaltungsreihe liegt der Fokus auf Kindern und Jugendlichen, die hier die Möglichkeit bekommen, ihre Kreativität zu entdecken. An den Usedomer Schulen werden die Nachwuchskünstler derzeitigen Profis der einzelnen Genres begegnen. Gemeinsam geht es darum, die Musik zu entdecken.



Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Peenemünde