Kunst:Offen geht zu Pfingsten in die 22. Ausgabe


Viele Veranstaltungen, die im Jahresverlauf in Deutschlands Nordosten stattfinden, haben mittlerweile Tradition und ernten große Aufmerksamkeit. Ein Paradebeispiel hierfür ist Kunst:Offen, das in diesem Jahr bereits in der 22. Ausgabe stattfinden wird.


Eröffnungsveranstaltung lockt ins Gutshaus Stolpe


Kunst und Kunsthandwerk haben auch in Deutschlands Nordosten eine lange Tradition und finden zusehends immer mehr Anerkennung. Die Aufmerksamkeit, die traditionellem Kunsthandwerk zuteilwird, nimmt kontinuierlich zu. Auf Märkten, in Ausstellungsräumen und auf Veranstaltungen zeigen die Künstler ihr Können und ihre Werke. Eine der bekanntesten Veranstaltungen dieser Art ist „Kunst:Offen“. Seit Jahren findet diese besondere Kunstveranstaltung jedes Jahr in Vorpommern während des Pfingstwochenendes statt – so auch in diesem Jahr. Es gehört zu den Höhepunkten des Pfingstfestes und lockt Einheimische, aber auch zahlreiche Urlauber in die Region. In diesem Jahr wird Kunst:Offen in Pfingsten schon zum 22. Mal stattfinden. Erneut haben sich die teilnehmenden Künstler und Veranstaltungsorte zahlreiche Besonderheiten einfallen lassen. Die Kunstschaffenden werden vom 14. bis 16. Mai in ihren Ateliers, aber auch in Werkstätten und Ausstellungsräumen ihre Kunst vorstellen. Große Aufmerksamkeit wird dabei bereits der Auftaktveranstaltung zuteil. Sie findet in diesem Jahr im herrschaftlichen Gut Stolpe statt. Das Gut, das sich in der Nähe von Anklam befindet, wurde in der Vergangenheit mit Liebe restauriert und hat sich sein wunderschön herrschaftliches Bild bewahrt. Die Auftaktveranstaltung beginnt am 13. Mai um 18 Uhr.


Künstler laden zum spannenden Gespräch


Die Eröffnung steht im Zeichen eines entspannten Abends, bei dem Besucher die Gelegenheit bekommen, das Gespräch mit Künstlern einzugehen. Begleitet wird die Veranstaltung durch Musik von Angela Klee, die gemeinsam mit ihrer Band auftreten wird. Die anwesenden Künstler halten auch einige Tipps für die Tour durch die Ateliers am Pfingstwochenende bereit.


Kulinarische Verwöhnkur begleitet den Eröffnungsabend


Der Eröffnungsbad wird von einer kulinarischen Verwöhnkur begleitet. So ist für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Für interessierte Besucher ergibt sich zudem die Gelegenheit an einer Führung teilzunehmen, die über das Gutsgelände führt. Neben Kunst:Offen wird an diesem Abend im Gutshaus Stolpe auch eine Sammelausstellung eröffnet. Sie kann während des gesamten Pfingstwochenendes besucht werden. Hierfür öffnet das Gutshaus täglich von 10 bis 18 Uhr seine Türen. Mecklenburg-Vorpommern ist für seine zahlreichen Künstler, die hier leben und werken, bekannt. Viele von ihnen betreiben eigene kleine Ateliers, die entweder täglich oder an den Wochenenden für Besucher geöffnet haben. Die Kunstrichtungen, die dabei bedient werden, könnten kaum verschiedener sein und reichen von Malereien bis hin zum kreativen Kunsthandwerk. Oft bietet sich auch auf Märkten und Veranstaltungen die Gelegenheit den Künstlern über die Schulter zu schauen.



Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Anklam