Frühlingsurlaub auf dem Darß – gelebte Bräuche und Traditionen


Zwischen Ostsee und Bodden liegt Fischland-Darß-Zingst. Die Halbinseln mit ihren idyllischen Urlaubsregionen gehören zu den schönsten in Deutschland. Schroffe Steilküsten und vom Wind aufgetürmte Dünen säumen den 60 Kilometer langen Sandstrand. Die romantischen Wälder und Wiesen gepaart mit dem einzigartigen Licht schenken Künstlern neue Inspiration. Auf dem Darß werden gelebte Bräuche und Traditionen mit Hingabe gepflegt. Liebevoll sanierte Seemannshäuser und sorgsam  rekonstruierte Fischerhäuschen prägen die Orte an der südlichen Ostseeküste. Im Frühlingsurlaub fühlen sich Gäste auf Anhieb wohl und genießen eine behagliche Auszeit.


Bunt bemalte Haustüren mit geschnitzten Ornamenten


Die zumeist niedrigen und mit Schilfrohr gedeckten Häuser auf der Ostseehalbinsel Darß beeindrucken Besucher vor allem mit ihren bunt bemalten Haustüren, dekorativ veredelt mit geschnitzten Ornamenten. Entstanden ist diese Darßer Tradition vor mehr als 200 Jahren. Seefahrer kreuzten mit Segelschiffen über Ostsee, Nordsee und Mittelmeer. Die Segelschifffahrt bescherte mehr Kapital als andere Tätigkeiten in der Region. Ihren Wohlstand bekundeten erfolgreiche Seefahrer mit neuen Häusern und eindrucksvollen Haustüren. Bis heute leben die Darßer den Brauch, ihre Eingangstüren  mit schönen Farben und auffälligen Schnitzereien zu verschönern. Besonders eindrucksvoll präsentieren sich auch die Giebelzeichen. Schmückende Ornamente und Symbole aus der maritimen Welt zieren die Dächer. Wenn Sie Ihren Frühlingsurlaub in einem der reetgedeckten Ferienhäuser verbringen, erleben Sie wohltuende Gemütlichkeit in einem herrlichen Refugium.


Darßer Arche in Wieck – Heiraten in einer besonderen Location


Die Darßer Arche im Nationalpark- und Gästezentrum in Wieck a. Darß zeigt auf einer Fläche von mehr als 500 qm eine abwechslungsreiche Präsentations- und Medienvielfalt über Deutschlands drittgrößten Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Selbstgemachter Kuchen und andere Leckereien warten im Bio-Café Fernblau. In dem ökologisch nachhaltig gebauten Haus in schiffsrumpfartiger Form können Brautpaare heiraten und das Flair einer besonderen Location genießen. Seit 2009 ist eine Standesamt-Außenstelle in der Darßer Arche untergebracht. Die Kur- und Tourist GmbH bietet einen individuellen Hochzeitsservice an, abgestimmt auf die Wünsche des Brautpaares. Für größere Hochzeitsgesellschaften stehen zusätzliche Räumlichkeiten zur Verfügung. Nicht nur Bewohner der Ostseehalbinsel, auch viele Urlaubsgäste schweben in der Darßer Arche ins Glück.



Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Wieck