18. Usedom-Beachcup lockt Ende Juli nach Karlshagen


Der Usedom-Beachcup ist eine feste Veranstaltungsgröße im Norden Usedoms. In diesem Jahr findet er am Strand von Karlshagen bereits zum 18. Mal statt. Mit von der Partie sind erneut tausende Beachvolleyballer, die ihr Können direkt an der Ostsee unter Beweis stellen.


Veranstaltung hat Guinesss Weltrekord inne


Zweifelsohne hat der Usedom-Beachcup eine besondere Stellung. Schon seit langem ist er im Guiness Buch der Rekorde als weltgrößtes Beachvolleyball-Turnier zu finden. Daran soll sich auch 2017 nichts ändern. Jedes Jahr treten bei den Beachvolleyballturnieren rund 1200 Spieler an, um auf den insgesamt 90 Feldern ihr Bestes zu geben. Dabei geht es den meisten Spielern nicht zwingend um den Sieg, sondern vor allem um den Spaß am Spiel. In diesem Jahr wird der Usedom-Beachcup von Danpower gesponsored. Das beeindruckende Beachvolleyball-Turnier findet vom 28. bis 30. Juli 2017 statt. Die Zuschauer können die Matches ganz nah am Spielfeldrand auf den Tribünen direkt am Strand genießen. Wer möchte, kann sich auch direkt ins Spielgeschehen mischen. In Zweierteams können hier Hobbyathleten um Sieg und Ehre kämpfen. Einer der Höhepunkte ist der PAULANER Alkoholfrei Quattro-Mixed BEACHCUP. In gemischten Viererteams treten hier Hobby- und Profivolleyballer gegeneinander an.


Spieler des Nationalteams sind auch 2017 mit dabei


Das Beachvolleyballturnier in Karlshagen genießt überregional einen herausragenden Ruf. Jedes Jahr mischen sich deswegen unter die vielen Hobbyvolleyballer, die beispielsweise in der Altersklasse ab 36 antreten, auch zahlreiche Profis aus der Bundesliga. Selbst Spieler aus dem Nationalteam zieht es an den Strand nach Usedom. Gemeinsam sorgen sie für ein buntes, internationales Starterfeld, das auf den Spielfeldern Spannung und Abwechslung garantiert. Die Profis zieht es vor allem zum Helfred Schröer MUMienCUP & Fregatten-BEACHCUP. Für sie ist das Turnier jedes Jahr eine beliebte Spieloption, die sie vor allem zum Trainieren nutzen. Innerhalb weniger Minuten waren im Mai bereits die Anmeldelisten für das diesjährige Turnier ausgefüllt.


Kostenfreier Eintritt auf dem gesamten Gelände


Für diejenigen, die sich eher spontan für eine Teilnahme an dem Turnier entscheiden möchten, gibt es am Sonntag den Usedom-Beachcup FUN-Pokal. Das Turnier bringt Laienspieler zusammen und verspricht sportliche Unterhaltung der Extraklasse. Sie können alle Spiele, aber auch die geplante Beachparty sowie das Turniergelände übrigens vollkommen kostenfrei besuchen. Bei der Beachparty wird sowohl für die Kleinen als auch für die Großen bestens gesorgt. Zunächst stehen die Abendstunden am Freitag und Sonnabend im Zeichen der Kinder, die nach Lust und Laune tanzen können. Die Latin-Night-Beachparty am Samstag wird schließlich um 22.30 Uhr von einem großen Höhenfeuerwerk gekrönt.



Hier finden Sie Ihre Unterkunft in Karlshagen